Archiv

1

So. jetzt versuche ich es hier nochmal einen Eintrag zu bringen.

12.6.08 20:13, kommentieren



Ein Sonntag

Der zweite Tag in Berlin. Ein normaler Sonntag. Ausschlafen,  ausgiebig frühstücken und dann ein Paar Kleinigkeiten erledigen...super.

Sitzen gerade im Internetcafe Lichtenberg, 12 km von Wedding und 8 U-Bahnstationen vom Alex. Grund dieser Lokalität ist die Sporthalle hier in der Nähe, in welcher montags und mittwochs eine (Na was denn schon?) Volleyballmanschaft trainiert.

Werde später darüber berichten. So Schatzels, bis dann.

1 Kommentar 15.6.08 20:04, kommentieren

2. Tag getrennt von MHL =(

Ein weiterer Tag getrennt von meinem Mhl...

mit dem Wissen es eine geraume Zeit auch nicht Wiederzusehen! Ich glaube aber, dass ich mich bis jetzt gut halte und langweilig wird es in einem russ. Haushalt anscheinend auch nie. =)

Ein weiterer Lichtblick am Horizont ist auch aufgetaucht, morgen gibts Volleyballtraining- wollen wir den Berlinern mal zeigen wie das gespielt wird!!! Ich bin in Gedanken noch immer bei euch Allen (Ihr wisst schon wer angesprochen ist-sonst könntet ihr diese Seite nicht lesen=) )

Gebt mir weiter Kraft und Vertrauen... Bis BALD 

1 Kommentar 15.6.08 20:22, kommentieren

Volleyball...

...bleibt Volleyball, der Ort ändert sich, aber der Sport bleibt gleich! Schön zu wissen, dass man auch hier gut mithalten kann -Ich mach uns keine Schande-!

Es ist wirklich Saugeil,dass ich hier endlich mal wieder jemanden -und davon gleich mehrere- gefunden habe, die MIR sagen was ich falsch mache und wie ich es besser machen kann! Das Niveau ist sehr hoch und so kann die hiesige Bezirksliga, in der ich hier spielen darf, locker mit unserer Landesklasse oder höher mithalten! Was das also betrifft hält sich meine Trauer in Grenzen, aber die Leute an sich fehlen mir trotzdem sehr... Keine Angst, ich vergess euch nicht! =)

Auch sonst ist der Sport hier in Berlin gerade sehr gefragt -der EM sei dank- Hier ist jeden Abend, ob nun Deutschland oder die Türkei spielt, ein riesiges Fest begleitet von Hupen, Schreien und eiinem Silvesterähnlichem Feuerwerk! Dank ca. 50% türkischen Einwohnern in diesem Viertel Berlins, aber sie sind alle sehr nett -hier zählt der sportliche Gedanke =)-

Gesamt lässt sich sagen, Berlin ist nicht so Übel, wie ich es mir vorgestellt habe und "Freunde" hab ich auch gefunden, zumindest sind wir morgen zur Volleyball-geburtstagsparty einer wahren Angriffsmaschiene eingeladen wurden -heißt soviel wie: Trinken, Rauchen und Saufen auf Fremdkosten!- Aber naja... Soziales geht vor! Immerhin haben mir die Typen den ganzen Oberarm grün und blau geschlagen, dafür haben sie Respekt und ein folgen ihrer Einladung verdient!

So viel erstmal bis hierher... Ich hoffe ihr seht, dass es mir gut geht, aber hört bloß nicht auf zu schreiben oder auch anzurufen solange wir noch da sind!

Hab euch alle lieb und denk an Euch :-*

Silv

20.6.08 23:55, kommentieren

an impression

1 Kommentar 21.6.08 15:57, kommentieren

Thinking

Lichter im Himmel, Gehupe auf den Straßen. Stoff in der Luft. Ein Schrei geht durch die Stadt. Erlöst? Befreit? Schwerelos fliehen viele aus den Stadtteilen, hin zum Alex oder Unter die Linden. Weg vom Alltag, Weg vom Grau...vielleicht auch von sich selber. Man schreit so laut, bis man sich selber nicht mehr hören kann. Das einzige, was man wahrnimmt sind tobende Massen, jubelnde Münder, große Augen und die harte Schulter des Nachbarmannes. 

Und doch ist man erfreut dies zu sehen. Es beschreibt eine andere Art des Lebens. Nicht besser, nein. Aber schlechter? Niemals. Die zwischenmenschlichen Verbindungen vergessen, und hier plötzlich durch eine Murmel wieder gefunden. Selbst im Wissen, dass auch dies vergänglich ist, das Herz lacht.  

21.6.08 16:16, kommentieren

Nicht nur gucken...

...auch mal schreiben, ich freu mich ja, dass so viele täglich die Seite sehen und sich informieren, aber wir wollen doch auch wissen; wer? wann? was? und wieso?

Also schreibt uns schön, was so los ist und warum ihr mal wieder hier wart, einfach alles! Erfüllt diese Seite mit Leben, damit wir in 10 Jahren noch wissen, warum wir gerade jetzt so glücklich, oder in Gedanken beieinander waren! -Danke, I miss you All!!!!

Silv

1 Kommentar 21.6.08 18:46, kommentieren